Dienstag, 6. September 2011

[Buchrezension] Lauren Oliver - Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Hallo meine Lieben <3,

endlich schaffe ich es mal meine Meinung zu diesem Buch zu tippen, ich habe das Buch schon länger durchgelesen & langsam wird es Zeit!

Lauren Oliver - Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie


Rückentext:
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...

Mein Fazit zum Buch:
Okay, der erste Eindruck von diesem Buch war nicht der Beste, den ersten Tag an dem der Unfall das erste Mal passiert, liest man noch gerne, man will ja wissen was passiert ist genau. Den 2. Tag habe ich auch noch gerne gelesen, aber dann kamen mir schon die ersten Zweifel, weil ja doch vieles gleich war & sich nur Kleinigkeiten an ihrem Tag änderten, was habe ich davon 7mal fast die gleiche Story zu lesen. 
Nun gut, so landete das Buch nach erzähltem Tag3 erstmal in der Ecke & ich bin in Urlaub gefahren. Nach dem Urlaub dachte ich mir, nein du kannst das Buch nicht ungelesen lassen & habe mich weiter durchgekämpft & muss sagen es hat sich gelohnt, dass Buch wurde zum Ende hin wirklich noch sehr gut.
Es ist wie "Tote Mädchen lügen nicht", wie ich finde, ein Buch das eher was für Teenies ist, welche auch noch in dem Alter stecken, in dem sich die Hauptfiguren befinden.
Es soll die Teenies wieder zum Denken anregen, ihre Verhaltensweise & co zu beobachten & vielleicht auch zu ändern.
Mittlerweile kann ich sagen, es war ein Lückenfüller-Buch, welches ich aber auf keinen Fall nochmal lesen muss oder werde!

Kennt ihr das Buch von Lauren Oliver? Was sagt ihr dazu?

Kommentare:

  1. Ich kenn das Buch bisher nicht. Vom Inhalt klingt es ganz interessant, aber wenn du sagst, dass sich jeder Tag stark ähnelt, dann scheint es wirklich ziemlich langweilig zu sein.
    Also die Story an sich würde mich schon interessieren, aber dein Fazit sagt mir, dass es sich nicht lohnt! =)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt doch wie's Murmeltier o:

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nichts von der Autorin gehört. Das Buch scheint aber doch irgendwie interessant zu sein. Dein blog gefällt mir :)
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare :))