Dienstag, 7. Mai 2013

[Buchrezension] Lisa McMann - Wake

Aloha <3,

heute mal wieder eine Buchrezension von mir!
Ich will nicht lange reden, sondern gleich anfangen!

Lisa McMann - wake 
Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast...
224Seiten | Taschenbuch | 7,99€


Rückentext:
"Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Die hübsche Nachbarin küsst? Das hat die 17-jährige Janie alles schon erlebt - doch nicht in ihren eigenen Träumen. Nein, in den Träumen Fremder. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, niemand würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann. Bis sie in einen Albtraum gezogen wird, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Zum ersten Mal ist Janie nicht nur Zuschauerin in einem Traum. Sie ist mittendrin..."


Cover:

Mir gefällt die lilane Farbe. Auf dem Foto ist alles ein bisschen greller als es auf dem Cover ist, da ich mit Blitz fotografiert habe. Ansonsten gibt es über das Cover ja nicht viel zu sagen, ein Kissen, auf einer Decke oder einem Bettlaken. Passt zum Thema, Träumen verbinde ich eigentlich mit Bett & co.



Meine Meinung:
Janie ist siebzehnjahre alt & geht auf die Highschool. Ihr Leben verläuft eher bescheiden. Ihre Mum ist alkoholsüchtig & arbeitslos. Sie wohnen in einer kleinen Wohnung. Janie hat nicht viele Freunde, außer das Mädchen das nebenan eingezogen ist & ihr größtes Ziel ist ein Stipendium für ein College. Sie möchte später nicht so ein Leben führen wie ihre Mum...
Das war eigentlich auch schon alles was an Janies Leben "normal" ist...

Janie hat eine Gabe. Eine Gabe die absolut kein Segen ist. Sobald jemand einschläft der mit Janie in einem Raum ist, wird Janie in den Traum gesogen & muss alles mit ansehen. Gar nicht so einfach, denn selbst in der Schule schlafen während des Unterrichts Schüler ein. Janie kann nur alleine schlafen, mit geschlossener Tür & geschlossenem Fenster, nur so kann sie mal Nächte durchschlafen & manchmal auch Schlaf nachholen. Wird sie in einen Albtraum gesogen, kann man es ihr auch äußerlich ansehen - sie bekommt Anfälle.

Niemanden kann sie von dieser Gabe erzählen, dass ist was es noch schlimmer macht. Auf einem Schulausflug wird sie aber von einem Jungen beobachtet bei einem ihrer Anfälle.
So war sie nun gezwungen dem sonst eher stillen Jungen Carl von ihrer Gabe zu erzählen.
Doch was für ein Geheimnis hat Carl? Was ist das für ein Albtraum den er immer wieder hat, in den Janie oft gezogen wird? Hoffentlich kann sie ihm vertrauen...

Ich habe doch ein wenig gebraucht mit dem Buch. Es kam nicht gleich in Schwung, dennoch lies es sich leicht & flüssig lesen durch die Ich-Perspektive. Außerdem konnte man sich dadurch gut in Janie hinein versetzen.



Fazit:
Ein Buch das ich mir gekauft habe, weil es spannend klang. Dabei habe ich aber nicht beachtet, dass es mehrere Teile geben soll. Es ist eine Trilogie. Die nächsten Teile heißen DREAM & SLEEP. Ich möchte schon wissen wie all das weitergeht, daher sind die anderen zwei Teile schon auf meinem Wunschzettel. Ich finde das gehört dann einfach dazu alle zu lesen!
Gut fand ich außerdem, das es Kapitel gibt & diese Kapitel in Uhrzeiten aufgeteilt sind. Alles schön kurze Abschnitte, ich denke dadurch lese ich mehr & schaffe ich mehr.
Wer auf mehrteilige Bücher steht findet hier denke ich wieder eine nette Reihe.
Das Buch bekommt von mir 3 von 5Punkten!


Kennt ihr die Reihe um Janie?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare :))