Sonntag, 3. November 2013

[Buch-/Filmrezension] Nicholas Sparks - Zeit im Wind



Nicholas Sparks - Zeit im Wind
240 Seiten || Taschenbuch || 8,99€
ISBN: 978-3-453-40871-5
Cover Quelle: randomhouse.de



"Erst werden Sie lächeln, dann werden Sie weinen -
aber sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt! Los geht's."



Rückentext:

"Es ist das letzte Highschool-Jahr für den draufgängerischen, überall beliebten Landon, als er sich beim Schulball notgedrungen mit der Außenseiterin Jamie arrangieren muss. Vollkommen überraschend aber wandelt sich Landons anfängliche Herablassung Jamie gegenüber, sobald er sie näher kennenlernt, und eine zarte erste Liebe erwächst. Allzu schnell ziehen Schatten über dem jungen Glück auf, als Jamie Landon ihr lang gehütetes erschütterndes Geheimnis preisgibt. Er wehrt sich mit allen Mitteln gegen das scheinbar Unabwendbare: Er ist bereit, alles für seine große Liebe zu tun."


Cover:
Ich finde die Cover von den Sparks Büchern im Heyne Verlag irgendwie schön. Jedes auf seine Weise. Bei dem hier gefallen mit die stimmigen Farben total gut, unter anderem weil es auch meine Lieblingsfarben sind. Irgendwie macht das Cover Lust auf Strand... einfach am Strand mit Freunden sitzen.. Dabei passt das gar nicht so zur Story. Aber auch ohne Verbindung zur Geschichte finde ich es schön.


Meine Meinung:
Wirkung:
Das Buch hat eine schöne Größe und ist sehr leicht. Was ich schön finde, wenn man ein Buch einfach mal mitnehmen will. Es ist in Kapitel aufgeteilt, die wie ich finde eine angenehme Länge haben. Außerdem gibt es innerhalb der Kapitel immer wieder mal Absätze. Finde ich gut, wenn man durch irgendwas vom lesen abgehalten wird, denn hat man immer eine Punkt wo man aufhören kann.
Schreibstil:
Ich mag den Schreibstil von Nicholas Sparks. Er lässt sich schön flüssig lesen, man stolpert über keine Passagen, die man doppelt lesen muss oder ähnliches. Das erleichtert das Lesen wirklich sehr und es macht dann auch viel mehr Spaß in das Buch einzutauchen.
Charaktere:
Die zwei Hauptcharaktere Jamie und Landon mochte ich sehr gerne, sie waren mir sympathisch und irgendwie so, wie ich mir Jugendliche damals vorstelle. Außerdem waren sie waren so gegensätzlich, dass es schon wieder schön war. Extrem toll fand ich, wie Landon sich während der Geschichte entwickelt hat.
Landons Mutter und Jamies Vater waren mir ebenfalls sympathisch. Wenn ich auch mit dem Vater von Jamie ein bisschen länger gebraucht habe, bis ich ihn sympathisch fand und mit ihm mitfühlen konnte.
Mit Landons Vater bin ich gar nicht warm geworden, aber er spielte auch keine große Rolle in der Geschichte, denn das tat er ja auch nicht in Landons Leben. Erst zum Schluss wurde es besser. Ich mag solche Charakter Wandlungen eigentlich ganz gerne.
Die Story:
Von der Geschichte hatte ich ein bisschen mehr erwartet. Ich kannte den Film, bevor ich das Buch gelesen hatte. Daher wusste ich grob, wie die Geschichte verlaufen wird und habe mich auf große Emotionen gegen Ende hin eingestellt. Leider hat mich die Geschichte am Ende gar nicht berührt, das hat der Film besser geschafft.
Natürlich war das Ende wirklich berührend, aber es hat mich nicht erreicht. Ich konnte mit Landon nicht so mitfühlen, wie ich es gerne gewollt hätte. Die Emotionen von ihm kamen am Ende einfach nicht bei mir an.
Die Idee der Geschichte ist mittlerweile sicher nichts neues mehr und irgendwie so typisch Sparks, aber dennoch auch irgendwie schön.

Fazit:

Ein schönes Buch für zwischendurch, welches mich aber nicht wirklich berührt hat. Sehr schade, da habe ich mir mehr erhofft. Dennoch kann ich dieses Buch an all die empfehlen, die gerne Nicholas Sparks lesen, oder an die die den Film schon kennen, aber das Buch bisher noch nicht gelesen haben.

Von mir bekommt dieses Buch 3 von 5 Sternen. 




Der Film zum Buch




Handlung (Quelle):

"Gegensätze ziehen sich magisch an. Landon Carter (Shane West) hätte niemals für möglich gehalten, dass er sich unsterblich in die unscheinbare Jamie (Mandy Moore) verlieben würde. Schließlich ist Landon einer der hipsten Typen an der High School. Coole Klamotten, neues Auto, alle Mädchen sind hinter ihm her und was noch viel wichtiger ist bei der angesagtesten Clique gibt Landon lautstark den Ton an. Doch als er es wieder einmal zu bunt getrieben hat, wird er zur Strafe dazu verdonnert, beim absolut uncoolsten Projekt an der Schule aktiv mitzumachen der Theatergruppe. Dort begegnet er Jamie. Die enge Zusammenarbeit mit dem stillen und als spießigen Mauerblümchen verschrieenen Mädchen empfindet Landon als unerträgliche Zumutung. Bis... ja, bis er entdeckt, was wirklich in Jamie steckt. Und obwohl seine Clique ihn nun vor die Wahl stellt, verliebt sich Landon Hals über Kopf..."


Trailer (englisch):




Meine Meinung:
Ich habe den Film schon gesehen, bevor ich das Buch gelesen hatte. Da das aber schon 2 Jahre her war, habe ich den Film nun nochmal frisch geschaut, nachdem ich das Buch durchgelesen habe.
Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe fand ich ihn schon sehr toll und er hat mich wirklich berührt. Das war auch jetzt noch so. 

Es gab einige kleine und große Abweichungen zum Buch, aber die gibt es ja immer. Gestört haben mich keine wirklich massiv.
Ehrlich gesagt muss ich sagen, dass mir der Film besser gefallen hat als das Buch. Das kommt selten vor, dass stimmt. Aber mich hat das Buch einfach gar nicht berührt und der Film hat das so schön geschafft.
Die Schauspieler fand ich alle gut, besonders mochte ich Landon, Jamie und ihren Vater. Auch Landons Mutter war toll. Für mich waren das die wichtigsten Charaktere und von denen wurde ich nicht enttäuscht.
Ein Film, der mich über die ganzen 90 Minuten wirklich gut unterhalten hat.



Fazit:
Ich kann den Film wirklich sehr empfehlen. Er hat mich zwar nicht ganz so umgehauen, wie zB.: "Für immer der Deine", aber er war toll und so typisch Sparks. Wer also seine Bücher liest sollte auch seine Filme mal schauen. Ich finde hier wird man selten sehr doll enttäuscht vom Film!



Ich gebe dem Film 4 von 5 Sternen.


Wie findet ihr die Sparks Filme zu den Büchern?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare :))