Samstag, 10. Mai 2014

[Buchrezension] Jamie McGuire - Beautiful Wedding



Jamie McGuire - Beautiful Wedding
176 Seiten || Taschenbuch || 8,99 €
ISBN: 978-3-492-30580-8
Cover Quelle: piper.de




"Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …"


"Ich spürte es kommen: ein wachsendes, beharrliches Unbehagen, das mir unter die Haut kroch."


Da es sich hierbei um einen Teil einer Reihe handelt kann es zu Spoilern kommen!

Die Gestaltung des Covers finde ich auch bei diesem Teil sehr gelungen. Es ist schön, dass auch dieses Buch in die Reihe passt und man erkennt, dass "Beautiful Disaster", "Walking Disaster" und nun "Beautiful Wedding" zusammen gehören.
Als ich das Buch in den Händen hielt, hatte ich zuerst einen kleinen Schock, ich hatte wohl vergessen das dieses Buch nur 176 Seiten hat, demnach ist es ja eher eine Kurzgeschichte.
Unterteilt war das Buch diesmal in Kapitel aus Abbys und Travis Sicht, was ich sehr gut gemacht fand, denn so bekam man beide Seiten zu lesen.

Der Schreibstil war wie auch schon bei "Beautiful Disaster" sehr gut und ich fühlte mich, als wäre ich mit in Vegas. So erging es mir ja auch schon bei Band 1, ich hatte einfach immer das Gefühl mittendrin zu sein, von Anfang an.

Zu den Charakteren muss ich denke ich nicht mehr viel sagen, in diesem Buch waren hauptsächlich Abby und Travis vertreten, auf die ich ja in dieser Rezension schon ausführlich eingegangen bin. Der einzige Unterschied ist, dass ich ein anderes Bild von Travis habe nach diesem Buch. Er war nicht mehr so aggressiv und ich konnte mich mit ihm mehr anfreunden, dass habe ich am Anfang des Buches nicht gedacht. 


Wer sich an meine Rezension von "Beautiful Disaster" erinnert, der weiß das ich an dem ersten Teil kaum ein gutes Haar gelassen habe und das ich mir nicht mal sicher war, ob ich überhaupt "Beautiful Wedding" lesen wollen würde. Da ich aber immer mehr so der Typ bin, der Reihen beendet wenn er sie angefangen hat habe ich das auch hier getan und ich bereue es definitiv nicht.
Ich denke das diese kleine Geschichte ein sehr schöner Abschluss ist für diese Reihe. Ich war weder von Abby noch von Travis genervt während dieser Geschichte und habe Travis sogar noch etwas anders kennengelernt, vielleicht lese ich jetzt sogar auch noch "Walking Disaster" wer weiß. Ich fand es schön, dass in diesem Buch beide Protagonisten, also Abby und Travis, ihre Kapitel hatten und man so wirklich gleich beide Sichtweisen lesen konnte, dass brachte mir die Geschichte und die Gefühle von beiden irgendwie näher.


Mich hat diese kurze Geschichte wirklich positiv überrascht, ich habe meine Meinung über Travis ändern können und habe ihn nochmal neu kennengelernt und mag ihn mittlerweile sogar. Ich denke wer "Beautiful Disaster" und "Walking Disaster" gelesen hat, der sollte sich auch dieses Buch anschauen und lesen. Mich hat es wirklich sehr gut unterhalten.


4 von 5 Schmetterlingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare :))